Mitgliedschaft

Wer kann Mitglied werden?

Ordentliches Mitglied kann jeder Polizeibedienstete (Beamte, Angestellte und Arbeiter) der im aktiven Dienst, ausschließlich solcher Behörden und Einrichtungen steht, die polizeiliche Aufgaben erfüllen. Über die Aufnahme entscheidet der Geschäftsführende Verbindungsstellenvorstand. Die Mitglieder können die Verbindungsstelle, der sie beitreten wollen, frei wählen. Aufnahmeanträge erhalten Sie bei allen Vorstandsmitgliedern und Beisitzern. Polizeibedienstete im Ruhestand können die ordentliche Mitgliedschaft unter der Voraussetzung und nur so lange erwerben und beibehalten, wie eine etwaige berufliche Tätigkeit dem Zweck, den Zielen und dem Neutralitätsgebot der IPA nicht im Wege steht.

unter anderem jetzt auch:

Vollzugsbeamte der Landesverfassungsämter mit polizeilicher Ausbildung, Zollfahndungsbeamte, Steuerfahndungsbeamte, Beamte/Angestellte eines behördlichen, kommunalen Ordnungsdienstes, Angehörige des freiwilligen Polizeidienstes


Wie werde ich Mitglied?

coming soon


Was beinhaltet eine Mitgliedschaft?

Mitgliedsbeitrag

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 30 EUR pro Jahr und wird jährlich von den Verbindungsstellen erhoben. Eine Aufnahmegebühr wird nicht erhoben. Im Beitrag ist der kostenlose Bezug der 4 mal jährlich erscheinenden Zeitschrift der IPA Deutsche Sektion („IPA Aktuell“) enthalten.

IPA-Ausweis / IPA-Autovignette

Jedes Mitglied erhält einen von IPA Deutsche Sektion e. V. ausgestellten Ausweis im Scheckkartenformat, der nur mit dem amtlichen Ausweis gültig ist. Die dazu gelieferte Vignette kann am Auto angebracht werden. Beide Dokumente werden jedes Jahr neu aufgelegt.

IPA-Zeitschrift

Die vom Bundesvorstand herausgegebene Zeitschrift „IPA aktuell“ erscheint 4 mal jährlich und ist die offizielle Informations- und Mitteilungszeitschrift der Deutschen Sektion. Sie ist für die Mitglieder kostenlos.